STEELDARTS: B-Team verliert erneut

Den nächsten sportlichen Rückschlag für das B-Team der 26 Magic Darts haben sich die Jungs um Kapitän Niklas am vergangenen Samstag in der Kleingartengaststätte Mückenburg abgeholt.

Pünktlich um 16:30 Uhr hieß es Aufbruch aus dem schönen Leiferde in Richtung der Georg-WestermannAllee. Nachdem das Ziel mühselig gefunden wurde, wurde das Team sehr freundlich von den roten Löwen empfangen. Als die ersten Biere über die Theke gingen und die ersten practice Darts geworfen waren, schien schnell klar wie dieses Spiel beim Tabellenführer ausgehen würde.

Mutig traten Simon und Niklas zu den ersten Einzeln gegen Silvo und Jürgen an, letzterer legte los wie die Feuerwehr und steckte die Grenzen im ersten Leg mit einem sauberen 16 Darter ab. Unbeeindruckt davon was am benachbarten Oche passierte, holte sich zumindest Niklas das erste Leg, welches das letzte für ihn an diesem Abend sein sollte. Bei Simon ging es noch schneller rum weil Jürgen nach seinem 16 Darter zwar ein Leg Pause machte und dieses an Simon abgab, sich dann aber wieder souverän die Legs drei und vier sicherte.

In den nächsten Einzelpartien versuchten sich Thorsten und Lars gegen Andreas alias „Käse“ und Marcus. Doch auch die beiden sahen wenig Licht und verloren jeweils mit 3:0.

Mit einem Zwischenstand von 4:0 für die Red Lions, welche letztes Jahr noch in einer höheren Liga Soft-Dart spielten und viel Erfahrung mit brachten, ging es nun in die Doppel welche ebenfalls zügig mit 3:0 und 3:0 verloren gingen, wobei dieses mal auch Timon zu Einsatz kam. Man konnte bei weitem nicht sagen, dass die 26 Magic Darts eine schlechte Trefferquote auf die Doppelfelder hatten, denn soweit kamen sie oft gar nicht erst. Bevor die Leiferder Jungs sich auch nur ein sogenanntes Finish erspielen konnten, hieß es schon „Check“ und die Lions bekamen ein Leg zugesprochen.

Wie gewohnt ging es nach den beiden Doppeln wieder auf die Einzel, welche ebenfalls allesamt verloren gingen. Einziger Lichtblick war hier Thorsten, welcher sich gegen den starken Mario bis ins fünfte Leg kämpfen konnte und um ein Haar den ersten Satz geholt hätte. Doch auch hier behielt Mario die größeren Nerven und gewann mit 3:2.

Die Niederlage war längst besiegelt und konnte in den abschließenden Doppeln auch nicht mehr verhindert werden. Hier zeigten Simon und Niklas gemeinsam warum sie wahre 26er sind und spielten in den drei Legs, welche alle an die roten Löwen gingen, ganze 11 Mal die Punktzahl 26 und stellten so vermutlich einen neuen Vereinsrekord auf. Zeitgleich verloren auch Timon und Thorsten ihr Doppel, weswegen es zum Schluss 12:0 nach Sätzen und 36:5 nach Legs hieß.

Abschließend wurde mit den sympathischen Gastgebern noch das sogenannte „Teamleg“ gespielt. Es ging enger zu als zu jedem Zeitpunkt des regulären Spiels, zumindest solange bis die Löwen eine 140 warfen und dann noch den Rest von 90 checkten.

Auch wenn es nicht so scheint, hatten alle Beteiligten an diesem Abend sehr viel Spaß, was sich auf den gemeinsamen Fotos gut darstellt.

An vierten Spieltag (30.09.17) geht es zu Hause gegen vermutlich schlagbare Pirates aus Bortfeld. „Game on“ wird um 18:00 Uhr im Schützenhaus Leiferde sein.

Spielername(n)   Sets   Legs   Spielername(n)
Silvo   1 : 0   3 : 1   Niklas
Jürgen   1 : 0   3 : 1   Simon
Andreas   1 : 0   3 : 0   Thorsten
Marcus   1 : 0   3 : 0   Lars
Silvo und Mario   1 : 0   3 : 0   Niklas und Simon
Marcus und Jürgen   1 : 0   3 : 0   Thorsten und Timon
Silvo   1 : 0   3 : 1   Simon
Jürgen   1 : 0   3 : 0   Niklas
Andreas   1 : 0   3 : 0   Lars
Mario   1 : 0   3 : 2   Thorsten
Andreas und Mario   1 : 0   3 : 0   Thorsten und Timon
Marcus und Jürgen   1 : 0   3 : 0   Niklas und Simon
Gesamt   12 : 0   36 : 5    

 

 

Spielplan und Tabelle

[event_list 2041]

[team_standings 2104]