Besuch in der Lasertag-Arena

Am 16.09.2017 war es wieder soweit und der alljärliche Ausflug mit unserer Jugend stand bevor. Es sollte in die Lasertag-Arena nach Wolfenbüttel gehen.

Lasertag ist ein Strategiespiel für jung und alt. Hier ist Redaktion, Taktik, Geschick und Ausdauer gefragt. Genau das richtige für uns Sportschützen.  Es geht darum seinen Gegner so oft wie möglich mit einem Markierer an zu stupsen. Für jede Markierung gibt es Punkte. Diese Punkte können in verschiedenen Spielmodi erzielt werden.

Nach einer Einführung, wie die Ausrüstung funktionierte, wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt  und die Mannschaften ging über verschiedene Eingänge in die Arena.

 

Drinnen war es dunkel und neblig. Mit Wände, Mauern, Tonnen, künstlichen Palmen und einige Tarnnetze wurden Ecken und Nieschen augebaut hinter dennen man sich verstecken konnte.

Nun galt es im ersten Spiel „Team Deathmatch“ die gegnerische Manschaft so oft wie möglich zu markiren. Jedes mal musste man 8 sec. warten bevor man wieder ins Spiel eingreifen konnte. Nach 25 min war die erste Runde vorbei. Nach einer kleinen Pause begann das nächste Spiel. Hier haben wir die Mannschaften neu aufgeteilt und das Spiel „Whack a Mole“ gespielt. Dabei mussten drei Dominators, die auf dem Spielfeld verteilt wurden, für sich vereinnahmt werden.

Es hat sehr viel Spaß gemacht, aber es war auch sehr anstrengend. Wir werden es auf jeden Fall wiederholen.