STEELDARTS: B-Team verliert im Schafstall knapp

Mit jeweils null Punkten aus den ersten fünf Spielen, trafen sich die Schlusslichter der Kreisliga 5 im Schafstall der Black Sheep in Rühme. Da vor der Saison bereits ein Freundschaftsspiel der beiden Vereine statt fand, wusste man zumindest schon mal welche Mentalität bei den „Schwarzen Schafen“ herrscht. Dementsprechend freute sich auf das Aufeinandertreffen.

Mit fünf Spielern traten die Leiferder die Herausforderung an und wollten den achten Tabellenplatz erobern. Doch mit der fünften Mannschaft der Gastgeber stand ihnen kein leichter Gegner gegenüber, was die Schafe auch von Beginn an unter Beweis stellten. Die Gastgeber schickten mit Igor und Kevin die besten Spieler ihres Aufgebots in die ersten Einzel und konnten auch promt gegen Niklas und Timon gewinnen.

Mit Simon und Thorsten stiegen nun auch die beiden stärksten Spieler des B-Teams der 26 Magic Darts ins Geschehen ein und gewannen zumindest einen der zwei Sätze – Simon konnte sich gegen Patty mit einem glatten 3:0 durchsetzen.

Mit Beginn der Doppel verloren Timon und Niklas nun auch gemeinsam, weil sie zwar stark beim scoren mithalten konnten jedoch aber die Doppel nicht trafen. Besser waren auch hier wieder die beiden Anderen, wobei für Simon nun auch mal Fabian ran durfte und sich mit Thorsten im Decider den 3:2-Sieg sichern konnte. Stark dabei war auch das Ablenkungsmanöver von Timon welcher Igor (VFL Wolfsburg Fan) beim Spiel erzählte das Mario Gomez soeben einen Elfmeter verschoss.

Zwischenstände zur Halbzeit lautet damit 2:4 aus Leiferder Sicht. Großartig etwas ändern sollte sich aber nicht mehr, denn auch in der zweite Runde versagten Niklas und Timon jeweils, weil sie abermals die Doppel nicht trafen. Ein Unentschieden war dennoch weiter möglich. Dafür war es nun notwendig, dass Simon und Thorsten ihre Einzel gewinnen. Dies sah zunächst auch gut aus, da Thorsten gegen Patty gewann. Auch Simon hielt sich sehr gut und musste in einem packendem Spiel in den Decider, verlor diesen jedoch. Demnach war es nun rein rechnerisch egal wie die letzten Doppel ausgingen.

Mit Spaß und ohne Erfolgsdruck spielten nun beide Mannschaften nur noch um die Ehre wobei Kevin und Dirk zügig gegen Thorsten und Fabian gewannen. Etwas länger hielten sich dagegen Niklas und Timon, welche Konditionell eigentlich schon am Ende waren und sich nur noch schwer konzentrieren konnten. Doch mit viel Glück und weil der Gegner genauso nichts mehr traf, holten die Beiden sich ihren ersten und letzten Satz mit 3:2 und legten das Endergebnis von 4:8 aus Sicht der Leiferder fest.

Einziges Highlight des Tages war bei diesem Spiel der sogenannte Highscore von Niklas mit einer 150 über dreifach 18, dreifach 20 und dreifach 12. Nach dem Spiel freute man sich mit dem E-Team der Black Sheep auf das Rückspiel und fuhr dann zum A-Team, welches am Abend auch noch ein Spiel in ihrer Staffel spielten.

 

Spielername(n)   Sets   Legs   Spielername(n)
Kevin   1 : 0   3 : 1   Niklas
Igor   1 : 0   3 : 0   Timon
Dirk   1 : 0   3 : 1   Thorsten
Patty   0 : 1   0 : 3   Simon
Kevin und Dirk   1 : 0   3 : 1   Niklas und Timon
Igor und Patty   0 : 1   2 : 3   Thorsten und Fabian
Kevin   1 : 0   3 : 2   Timon
Igor   1 : 0   3 : 0   Niklas
Dirk   1 : 0   3 : 2   Simon
Patty   0 : 1   1 : 3   Thorsten
Kevin und Dirk   1 : 0   3 : 0   Thorsten und Fabian
Igor und Patty   0 : 1   2 : 3   Niklas und Timon
Gesamt   8 : 4   29 : 19    

 

Spielplan und Tabelle

[event_list 2041]

[team_standings 2104]