STEELDARTS: Mission Sieg: Versuch Nr. 7

Am 8. Spieltag fuhr das B-Team der 26 Magic Darts zum Auswärtsspiel am Elm vorbei bis nach Neindorf zum TSV. Nach bitteren Niederlagen gegen die direkten Tabellennachbarn, rechnete man schon gar nicht mehr damit, dass man gegen den Tabellen fünften bestehen würde. Schnell stellte sich heraus, dass das so nicht stimmte.

Auch an diesem Spieltag spielten für unsere Steeldarter die vier mit der meisten Erfahrung, was bedeutete das jeder vier Spiele zu absolvieren hatte. Thorsten musste sich schnell mit 1:3 geschlagen geben. Anders sah es bei Simon aus der wieder einmal eine gute Wettkampfleistung zeigte und den vermutlich stärksten Spieler der Neindorfer, Andreas, im Decider schlug. Andreas warf in diesem Spiel das einzige Special des Abend in Form einer 171.

Noch ein wenig knapper waren die Spiele von Lars und Niklas. Lars verlor mit 2:3 erst im Decider, wobei er gegen Lucas spielte, der im Laufe des Abends immer besser wurde. Nervenaufreibend war die ausgeglichene Partie zwischen Niklas und Timo, bei welcher Niklas nach 2:0 Führung den Neindorfer noch zum 2:2-Unentschieden aufholen ließ. Mit mehr als 50 Pfeilen für beide aufs Doppel im Decider holte sich Niklas dann doch noch den Sieg. Zum Leidwesen der Zuschauer und Spieler dauerte das besagte Leg jedoch sehr lange, da kam es den Mitspielern von Niklas sehr gelegen, dass der Neindorfer Wirt für alle kostenlos Bockwürstchen und Kaffee hinstellte. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 1,5 Stunden um, was vergleichsweise sehr lang ist.

Weiter ging es dann etwas zügiger mit den Doppeln wobei Lars und Niklas schnell und verdient mit 3:1 gegen Frank und Timo gewannen. Wie gewohnt spielten auch Simon und Thorsten ihr Doppel gemeinsam und verloren mit 0:3, weil Andreas und Janik einfach besser auf die Doppelfelder waren.

Zur Halbzeit stand es also 3:3. Kein schlechtes Spiel aus Sicht der Leiferder. Mission Sieg konnte man bis dahin als möglich ansehen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf ging Simon erstaunlich gut um und holte sich schnell einen 3:0 Sieg. Das vermutlich spannendste Spiel des Abends spielten zeitgleich Andreas und Thorsten, wobei es zu nächst so schien als würde Thorsten ebenfalls gewinnen. Mit einer 2:0 Führung konnte er jedoch nichts anfangen und verlor noch mit 2:3 da Andreas ordentlich Gas gab. Das war ein Sieg, welcher Andres‘ Erfahrung zuzuschreiben ist.

Damit war alles wieder ausgeglichen. Die zweiten Einzel von Lars und Niklas gestalteten sich genau anders herum, sodass Lars mit 3:1 auch Mal ein Einzel gewann und Niklas nach 2:0-Führung, ähnlich wie Thorsten, noch mit 2:3 verlor. Und wieder stand es Unentschieden.

Damit entschieden die letzten Doppel das Spiel. Schnell ließen sich Lars und Niklas abziehen und verloren verdient mit 1:1. Anders auch hier wieder Simon und Thorsten. Sie gewannen ihr Doppel mit 3:1 und sicherten damit den ersten Punkt in der Geschichte des B-Teams. So wurde aus Mission Sieg die Mission Unentschieden.

Wie es sich für richtige 26 Magic Darter gehört, standen bei den Leiferdern am Ende 26 Legs auf dem Konto. Nach dem Knipsen gemeinsamer Teamfotos ging es auf die Heimreise um im heimischen Schützenhaus den Punkt zusammen mit dem A-Team zu feiern, welche an diesem Tag ebenfalls mit 6:6 einen Punkt holten – selbstverständlich auch mit 26 Legs.

Spielername(n)   Sets   Legs   Spielername(n)
Jannik   1 : 0   3 : 1   Thorsten
Andreas   0 : 1   2 : 3   Simon
Lucas   1 : 0   3 : 2   Lars
Timo   0 : 1   2 : 3   Niklas
Andreas und Jannik   1 : 0   3 : 0   Thorsten und Simon
Frank und Timo   0 : 1   1 : 3   Lars und Niklas
Jannik   0 : 1   0 : 3   Simon
Andreas   1 : 0   3 : 2   Thorsten
Lucas   1 : 0   3 : 2   Niklas
Frank   0 : 1   1 : 3   Lars
Andreas und Lucas   1 : 0   3 : 1   Lars und Niklas
Frank und Timo   0 : 1   1 : 3   Thorsten und Simon
Gesamt   6 : 6   25 : 26    

Spielplan und Tabelle

[event_list 2041]

[team_standings 2104]