STEELDARTS: Miles Wolf gewinnt erstes internes Ranglistenturnier

Am vergangenen Montag spielten unsere 26 Magic Darts das erste von insgesamt 10 internen Ranglisten-Turnieren aus. Am Ende gewann Miles Wolf deutlich vor Eugen Stober. Dritter wurde Trainingsgast Marcel Vergien.

Während sich Miles und Marcel auf der Gewinnerseite durchsetzen konnten, mussten sie im Kampf um das große Finale gegeneinander ran. Beide waren gut im Spiel und hatten einige gute Scores dabei. Miles war aber auf die Doppel „wolfstark“ und konnte mit einem 4:1 ins Finale einziehen.

Marcel bekam aber noch eine Chance um in das Finale einzuziehen, dafür hätte er aber gegen Eugen, der sich über die Verlierer-Seite bis ins Endspiel um den Einzug ins große Finale  durchsetzen konnte, gewinnen müssen. Eugen behielt allerdings die Nerven und fertigte Marcel mit 4:1 ab.

Nun standen sich im großen Finale also Miles und Eugen gegenüber. Beide trafen bereits auf der Gewinner-Seite aufeinander, Eugen konnte einen 1:3-Rückstand zwar noch ausgleichen, verlor am Ende aber doch noch mit 3:4. Entsprechend groß war seine Motivation Miles im Finale zu schlagen.

Im Finale wurde „Best of 9“ gespielt, dafür fiel aber die Regelung weg, nach der der Finalist aus der Gewinnerrunde zwei Mal hätte geschlagen werden müssen.

Die Distanz war am Ende wohl auch entscheidend. Eugen verlor mit zunehmender Spieldauer die Kraft, sodass Miles das Spiel mit einem 5:0-Whitewash für sich entscheiden konnte.

Darüber hinaus konnten sich Miles (17er LD) und Eugen (2x 180) in die Special-Liste eintragen.

 

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

(Um den Turnierplan in groß zu öffnen einfach auf das Bild klicken)

 

Tabelle nach dem ersten Spieltag: