STEELDARTS: A-Team mit 11:1-Erfolg zur Herbstmeisterschaft

Mit der Möglichkeit im Rücken die Herbstmeisterschaft klar zu machen, reiste da A-Team der 26 Magic Darts zum Tabellenletzten, den DC Black Mamba. Nach Schwierigkeiten bei der Suche nach dem Spielort, lief es bei der Begrüßung und beim Warmwerfen reibungsloser, sodass man zügig mit den ersten Einzeln starten konnte.

Für die Leiferder traten Eugen, der gegen die einzige Dame im Team der Wolfenbüttler, Vio, deutlich mit 3:0 bestand, und Niklas, welcher aus dem B-Team hochgezogen wurde an. Niklas spielte gegen seinen Namensvetter Niklas vom DCBM gut und gewann verdient mit 3:1.

In den zweiten Einzeln spielten wie gewohnt Andreas und Philipp. Andreas setzte sich gegen Sülze zügig mit 3:0 durch. Anders sah es bei Philipp aus: Nach einem 0:2-Rückstand konnte er sein Spiel gegen Jürgen noch in ein 3:2-Sieg umwandeln und erhielt den 26 Magic Darts so noch die makellose Bilanz von 4:0 nach Sätzen.

Dank den Hilfsbereiten Fans und Schreibern der Wolfenbüttler, wurden die Doppel parallel gespielt. Hier hatten Andreas und Philipp in ihrem Doppel wenig Probleme und erspielten ein souveränes 3:1. Dagegen taten sich Niklas und Eugen an Board 1 sehr schwer, weil sie einfach nicht zu ihrem Spiel fanden. Die Folge war ein 1:2-Rückstand, da Vio und Jürgen die Doppelfelder trafen. Glücklicherweise konnten Eugen und Niklas die Niederlage durch ihre enorme Erfahrung noch in ein 3:2 umwandeln. Zur Halbzeit stand es somit 6:0 aus Sicht unserer 26 Magic Darts.

In Hälfte 2 wurden die Einzel wie immer getauscht. Somit hat sich Eugen gegen Niklas bewiesen und gewann mit 3:2. Unser Niklas konnte seine Leistung aus dem Doppel leider nicht wiederholen, sodass er diesesmal nicht mit einem blauen Auge, sondern mit einer 2:3-Niederlage gegen Vio aus dem Spiel ging.

Trotz des sich in der Tüte befindenden Sieges, traten Philipp und Andreas mit voller Motivation an und gewannen beide jeweils mit 3:0. Auch in den letzten Doppeln des Spiels gab es zwei weitere 3:0-Erfolge aus Sicht der 26 Magic Darts, wodurch sich ein Entstand von 11:1 nach Sätzen und 33:11 nach Legs ergab.

Die Herbstmeisterschaft wurde nach dem Spiel noch mit dem Gastgeber und viel Käse gebührend gefeiert.

[event_list 3916]

[team_standings 3917]