Feuerwaffen

Auf unserem Schießstand wird maximal mit Patronen im Kleinkaliber 5,6mm (.22 lfb/lr) geschossen.

Das Maximalgewicht bei einem Gewehr liegt je nach Disziplin zwischen 6.500 und 8.000g. Spezielle Schießkleidung, i.d.R. Schuhe, Hose, Jacke und Handschuh für die Stützhand, ist gestattet.

Das Maximalgewicht bei Pistolen liegt bei 1.400g, das Abzugsgewicht bei min. 1.000g – jeweils mit Ausnahme der 50m Pistole („Freie Pistole“). Spezielle Schießkleidung ist nicht gestattet.

Das Ziel ist je nach Disziplin 25 / 50m vom Schützen entfernt.

Gewehrdisziplinen:

  • KK-Gewehr 50m 3×20 und KK-Gewehr 3×40 (olympisch)
  • KK-Gewehr 50m Zielfernrohr/Diopter
  • KK-Gewehr 50m Liegend

Pistolendisziplinen:

  • 50m Pistole („Freie Pistole“)
  • 50m Pistole Auflage
  • 25m Schnellfeuerpistole (olympisch)
  • 25m Pistole („KK-Sportpistole“) (olympisch)
  • 25m Pistole Auflage
  • 25m Standardpistole

Das Schießen mit Kleinkaliber-Waffen ist ab 14 bzw ab 16 Jahren (mit elterlichem Einverständnis) erlaubt. Für den Erwerb einer Kleinkaliber-Waffe ist eine spezielle Berechtigung, eine Waffenbesitzkarte (kurz WBK, kein Waffenschein) erforderlich. Das Waffengesetz regelt die Voraussetzungen für das Schießen mit Feuerwaffen.